Über mich

Mein Name ist Markus, und ich bin Baujahr 1967. Hauptberuflich bin ich Programmierer (eigentlich „Senior Principal Software Engineer“) bei einem großen, amerikanischen CAD-Software-Hersteller.

Taschenlampen übten seit früher Kindheit eine ungeheure Faszination über mich aus.

Im jungen Erwachsenenleben trat diese Begeisterung lange Zeit in den Hintergrund, um dann mit der LED-Taschenlampen-Revolution wieder aufzuleben. Meine ersten Erfahrungen mit LED-Taschenlampen machte ich mit den ersten LED Lenser-Produkten.

In den vergangenen vier Jahren war ich im Taschenlampen-Forum unter dem Usernamen „mkr“ aktiv. Vor Kurzem dachte ich mir, es ist mal wieder Zeit für etwas Neues. Und so startete ich im März 2017 diesen Blog.

Warum eigentlich „Lila Hand“?

Entstanden ist dies eigentlich als „Running Gag“ im Taschenlampen-Forum.

Jemand im Taschenlampen-Forum (nicht ich) hat irgendwann vor einiger Zeit mal damit angefangen, Lampen in der Hand, mit grünem Garten im Hintergrund, zu fotografieren, und die Bilder im Forum in Kaufberatungen zu zeigen, um die Größenverhältnisse einer Lampe zu vermitteln.

Was da passiert ist, dass der automatische Weißabgleich der Kamera dieses „Garten-Grün“ als Grünstich interpretiert, und versucht, diesen teilweise herauszufiltern. Da die Farbe Magenta das Komplementär zu Grün ist:

… führt dies dazu, dass Haut (die Hand) unter diesen Motiv-Bedingungen einen leichten Lilastich bekommt. (Korrekt ist es eigentlich ein „Magentastich“, aber „lila“ klang für mich einfach lustiger.)

So ist dies z.B. hier passiert: http://www.taschenlampen-forum.de/threads/kaufberatung-tl-f%C3%BCr-den-nachttisch-klein-handlich.36646/#post-741136

Ich fand‘ das damals so witzig, dass ich in Folge diesen Effekt auf die Schippe genommen habe, und meinen Fotos in Photoshop mit Absicht ebenfalls diesen Lila-Effekt (gut, ich weiß, es ist Magenta 🙂 ) verpaßt habe; wie z.B. hier:

http://www.taschenlampen-forum.de/threads/led-taschenlampe-f%C3%BCr-hund-jagd-und-hauseinsatz-gesucht.54199/#post-750940

Irgendwann habe ich dann aus reinem Jux sogar die Domain „lilahand.de“ reserviert, und meine Bilder mit einem Link untertitelt; wie z.B. hier geschehen:

http://www.taschenlampen-forum.de/threads/kaufberatung-3-lampen-f%C3%BCr-verschiedene-zwecke.54934/#post-763887

Zu dem Zeitpunkt führte dieser Link einfach ins Leere; bzw auf die typische „Hier entsteht eine neue Internet-Präsenz“-Seite.

Irgendwann dachte ich dann, meine Lilahand-Seite könnte ich doch eigentlich auch mit Leben füllen.

 

Und hier sind wir nun! 🙂