Beamshots Olight X7R, X7, Thrunite TN36 UT, TN36 2017, Imalent DT70

Hier sind nun die Beamshots zum Olight X7R Review.

Zusätzlich zu den abgebildeten Lampen habe ich auch noch die Thrunite TN36 2017 (10000 Lumen), welche mich diese Woche erreicht hat, mit in den Vergleich aufgenommen.

Zur Thrunite TN36 2017 habe ich hier und da von einem deutlich sichtbaren Donut-Hole gelesen. Dies hat sich bei meinem Exemplar zum Glück nicht bestätigt. Der Lichtschein ist absolut „sauber“.

„Beamshots Olight X7R, X7, Thrunite TN36 UT, TN36 2017, Imalent DT70“ weiterlesen

Beamshots Olight H2R / HS2, Armytek Wizard Pro USB XHP50

Gestern Abend habe ich die „Außen-Beamshots“ zum Review der Olight H2R Nova erstellt.

Neben der Olight H2R in Kalt- und Neutralweiß habe ich noch eine Armytek Wizard Pro USB mit XHP50 LED in Warmweiß, sowie die neue kleine Olight HS2 Jogginglampe mit dazu genommen.

„Beamshots Olight H2R / HS2, Armytek Wizard Pro USB XHP50“ weiterlesen

Review Olight H2R Nova

Vorwort

Dieser Blog-Eintrag stellt gleich zwei Premieren dar: zum einen ist dies das erste Review einer Olight-Lampe in meinem Blog; zum anderen ist dies auch überhaupt mein erstes Review einer Stirnlampe.

Auch wenn sich meine Sammlung an Stirnlampen stückzahlenmäßig in keinster Weise mit meiner Taschenlampen-Sammlung messen kann, so verwende ich Stirnlampen doch regelmäßig für folgende Einsatzzwecke:

  • Um nachts bei Dunkelheit in der Wohnung zu navigieren
    (Abends im Haus verwende ich lieber Stirnlampen, statt immer die großen Deckenlichter anzumachen. Hierfür ist mir eine niedrige Leuchstufe wichtig.)
  • Für meine abendlichen Jogging-Runden durch den Wald
    (Ich habe eine bestimmte Jogging-Strecke, die mich auf befestigten Wegen durch den Wald führt. Eine Jogging-Runde dauert im Schnitt 1 Stunde und 45 Minuten; für diese Dauer ist mir eine möglichst gleichbleibende, hohe Helligkeit wichtig. Die Stirnlampe darf außerdem nicht zu schwer sein, um mich beim Joggen nicht zu behindern.)
  • Im Winter zum Schnee-Schippen im Hof

Unter diesen Einsatzbedingungen muss sich diese Stirnlampe in diesem Review behaupten (gut; Schnee gibt es im Moment zum Glück noch nicht).

„Review Olight H2R Nova“ weiterlesen

Beamshots Acebeam K30 vs Olight R50 Pro, HaikeLite MT01, Fenix LD50, EagTac MX30L3-CR, Olight SR mini II

Bei Acebeam geht es im Moment Schlag auf Schlag. 🙂 Heute erreichte mich die neue Acebeam K30.
Das Review wird in den kommenden Tagen folgen. Bis dahin habe ich schon mal ein paar Beamshots parat.

„Beamshots Acebeam K30 vs Olight R50 Pro, HaikeLite MT01, Fenix LD50, EagTac MX30L3-CR, Olight SR mini II“ weiterlesen

Beamshots EagTac MX30L3-CR (alle LED-Varianten)

Hier sind nun die Beamshots zum Eagtac MX30L3-CR Review. (Das Review befindet sich hier.)

Neben den vier MX30L3-CR Modellen habe ich noch folgende Lampen in den Vergleich mit aufgenommen:

  • Die ebenfalls noch kompakte, aber wesentlich teurere Nitecore TM28 (4* XHP35 Hi LEDs; 6000 ANSI-Lumen)
  • Die Olight R50 Pro (XHP70 LED)
  • Die Nitecore SRT9 (XHP50 LED)

Die letzten beiden Lampen passen nicht so unbedingt in diese Zusammenstellung, da sie wesentlich kleiner sind, und auch nur mit einem bzw zwei Akkus betrieben werden. Ich habe sie vor allem als Vergleich zur MX30L3-CR-Variante mit der Nichia 219B LED mit dazugenommen, da die Lumenleistung in ähnlichen Größenordnungen liegen (EagTac MX30L3-CR mit Nichia 219B: 2950 Lumen; Nitecore SRT9: 2150 Lumen; Olight R50Pro: 3200 Lumen).

„Beamshots EagTac MX30L3-CR (alle LED-Varianten)“ weiterlesen