TIR-Optik

TIR steht für „total internal reflection“ (totale interne Reflexion). Im Gegensatz zu herkömmlichen Reflektor-Lampen kommen TIR-Optiken ohne Reflektor aus. Eine TIR-Linse sieht im Prinzip aus wie ein Kegel mit einem Loch in der Mitte. Dieses Loch wird oberhalb der LED platziert, und alle Strahlen der LED, die auf den flachen Boden dieses Loches treffen, werden erfasst und verlassen gebündelt die Frontseite der Optik. Dies resultiert in einen kleinen Hotspot mit einer höheren Reichweite, verglichen mit Reflektor-Lampen in der gleichen Größe.

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website