Review Elzetta Charlie C333

Vorwort

Elzetta ist ein seit nunmehr 10 Jahren existierender US-amerikanischer Taschenlampenhersteller mit einer Spezialisierung auf taktische Taschenlampen und -Zubehör speziell für harte Einsätze unter militärischen Bedingungen. So behauptet Elzetta, die robustesten Taschenlampen der Welt zu bauen. Die Lampen sind modular aufgebaut (auf der amerikanischen Webseite kann man sich – in gewissen Grenzen – seine Wunschtaschenlampe konfigurieren), und auf extreme Stabilität ausgelegt. Das modulare System geht so weit, dass man auch die Leuchteinsätze (sog. „Drop-Ins“) wechseln kann.

Auf der Webseite des Herstellers kann man sich Videos anschauen, in denen mit Elzetta-Taschenlampen Nägel eingeschlagen werden, die Batterien der Lampe unter Wasser im Betrieb gewechselt werden, und Schlimmeres. Natürlich funktionieren die Lampen hinterher immer noch (die gesamte Elektronik der Lampen befindet sich in vergossenen und versiegelten Drop-Ins).

„Review Elzetta Charlie C333“ weiterlesen

Großes Fitorch Review: MR35, P26R, P30R, P30Z, P20R, ER16, EC10

Ungefähr im September dieses Jahres (2017) erschien ein neuer, in China ansässiger Hersteller namens „Fitorch“ auf dem Taschenlampen-Markt. Das ist nichts Besonderes, könnte man jetzt denken. Jedoch verblüffte Fitorch die einschlägige Fachwelt, indem sie quasi von 0 auf 100 ein ausgereiftes und breit gefächertes Produktsortiment vorstellten. Der überaus professionelle Auftritt des Unternehmens (Webseite, Aufmachung der Produktverpackungen, und nicht zuletzt das gekonnte Design der Taschenlampen) runden den positiven Gesamteindruck ab. (Alleine schon die Bilder auf deren Webseite sind der Hammer. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man so etwas nicht innerhalb von einem Monat lernt.)

Heute möchte ich hier die aktuellen Taschenlampen-Produkte dieser Firma in einem Mega-Review vorstellen.

In Deutschland bekommt man Fitorch-Lampen im msitc-shop.

„Großes Fitorch Review: MR35, P26R, P30R, P30Z, P20R, ER16, EC10“ weiterlesen

Review Nextorch E51

Um es gleich zu sagen: es geht hier um die Lampe. 🙂

Seit Erscheinen der TA30 hat Nextorch zwei weitere interessante taktische Taschenlampen auf den Markt gebracht. Eine davon ist die E51, welche ich heute vorstellen möchte.

Mit der E51 hat Nextorch es sich zum Ziel gesetzt, eine möglichst einfache, kompakte, robuste, aber vor allem günstige taktische Taschenlampe zu kreieren. Diese „low cost“ Lampe, die dabei herausgekommen ist, ist für 59,- Euro im Nextorch Online Store erhältlich. Wenn man den Lieferumfang betrachtet, sowie der Tatsache, dass Nextorch auf die Lampe 5 Jahre Garantie gibt (und man eine Rechnung mit ausgewiesener MWSt erhält 😉 ), finde ich den Preis sehr attraktiv und konkurrenzfähig.

„Review Nextorch E51“ weiterlesen

Review Olight H2R Nova

Vorwort

Dieser Blog-Eintrag stellt gleich zwei Premieren dar: zum einen ist dies das erste Review einer Olight-Lampe in meinem Blog; zum anderen ist dies auch überhaupt mein erstes Review einer Stirnlampe.

Auch wenn sich meine Sammlung an Stirnlampen stückzahlenmäßig in keinster Weise mit meiner Taschenlampen-Sammlung messen kann, so verwende ich Stirnlampen doch regelmäßig für folgende Einsatzzwecke:

  • Um nachts bei Dunkelheit in der Wohnung zu navigieren
    (Abends im Haus verwende ich lieber Stirnlampen, statt immer die großen Deckenlichter anzumachen. Hierfür ist mir eine niedrige Leuchstufe wichtig.)
  • Für meine abendlichen Jogging-Runden durch den Wald
    (Ich habe eine bestimmte Jogging-Strecke, die mich auf befestigten Wegen durch den Wald führt. Eine Jogging-Runde dauert im Schnitt 1 Stunde und 45 Minuten; für diese Dauer ist mir eine möglichst gleichbleibende, hohe Helligkeit wichtig. Die Stirnlampe darf außerdem nicht zu schwer sein, um mich beim Joggen nicht zu behindern.)
  • Im Winter zum Schnee-Schippen im Hof

Unter diesen Einsatzbedingungen muss sich diese Stirnlampe in diesem Review behaupten (gut; Schnee gibt es im Moment zum Glück noch nicht).

„Review Olight H2R Nova“ weiterlesen

Review Acebeam K30

Vorwort

Mit der K30 bringt Acebeam erneut eine kleine Sensation („klein“ im wahrsten Sinne des Wortes) auf den Markt. Meines Wissens ist die K30 die kleinste und leichteste Lampe mit einer 3* 18650-Akku-Bestückung (man möge mich ggf. korrigieren). Voll bestückt mit Akkus wiegt die K30 gerade mal 331 Gramm. Beim in die Hand Nehmen denke ich jedesmal, dass keine Akkus eingelegt sind, so leicht ist die Lampe.

Dank der neuen Cree XHP70.2 LED (Acebeam ist einer der ersten Taschenlampen-Hersteller, der diese neue LED verbaut) bringt es die Lampe auf 5200 ANSI-Lumen. Analog zur CREE XHP50.2 vs. der XHP50, hat die neue CREE XHP70.2 gegenüber der XHP70 Vorteile in Sachen Effizienz und Helligkeit. Außerdem neigt diese XHP70.2 LED zu einer geringeren Donut-Hole-Bildung als die Vorgänger-LED, da das Gitter, welches die 4 Einzel-LEDs voneinander trennt, schmaler ausfällt.

„Review Acebeam K30“ weiterlesen

Review Acebeam X80

Vorwort

Die Sommerpause ist vorbei, und hier geht es nun wieder weiter mit Reviews. 🙂

Den Anfang macht die neue X80 von Acebeam. Nach den jüngsten Leistungskrachern, der X45 und X65, legt Acebeam noch eine Schippe drauf, und bringt mit der X80 eine Lampe mit 25000 Lumen. Als wäre das nicht schon der Superlative genug, verpackt Acebeam das Ganze auch noch in einem Gehäuse, welches noch kleiner ist als das einer Olight X7.

„Review Acebeam X80“ weiterlesen

Review Acebeam X65

Vorwort

Groß, schwer, abartig hell.

Dies sind die Adjektive, die ich der Acebeam X65 zuschreiben würde. Selten zuvor konnte ich so einen großen Lichtprügel in den Händen halten. Knapp 30cm lang, und knapp 1,3kg schwer. Für das Schleppen dieses Monsters wird man belohnt mit der schieren Lichtgewalt von 12000 Lumen, bei einer enormen Reichweite (1300 Meter nach ANSI/NEMA FL1 Norm) und einer beeindruckenden Ausdauer und Helligkeitskonstanz.

„Review Acebeam X65“ weiterlesen

Review EagTac MX30L3-CR (alle LED-Varianten)

EagTac dürfte der Taschenlampen-Hersteller mit dem größten Taschenlampen-Sortiment von allen sein, da jede Lampe in unterschiedlichen LED-Ausstattungen angeboten wird.

Der deutsche Importeur für EagTac, die Firma Schiermeier, hat jedoch nicht immer alle LED-Varianten auf Lager, da dies aus wirtschaftlichen Gründen kaum Sinn ergibt. Satt dessen beschränkt sich der Importeur auf die sinnvollsten Lampen/LED-Kombinationen. Man kann jedoch jederzeit Lampen in einer gewünschten selteneren LED-Ausprägung als „Sonderwunsch“ bestellen. Die Lieferung dauert dann u. U. nur etwas länger.

Auf diese Weise habe ich mir für dieses Review alle 4 existierenden Varianten der EagTac MX30L3-CR besorgt.

„Review EagTac MX30L3-CR (alle LED-Varianten)“ weiterlesen