Beamshots Fenix TK75 2018 vs Vorgängerversionen

Huch, da hat es vorhin wohl mal kurz den Strato-Server, der meinen Blog hostet, zerrissen…. aber nun scheint wieder alles zu funktionieren.

Hier sind die Beamshots zum Review der neuen Fenix TK75 2018 (das Review befindet sich hier).

Bei den Bildern habe ich auf das Hausdach in der Bildmitte im Hintergrund gezielt (gar nicht so einfach, Freihand wiederholt auf die gleiche Stelle in der Ferne zu zielen…).

Fenix TK75, 1. Generation (3* XM-L):

Fenix TK75, 2. Generation (3* XM-L2):

Fenix TK75, 3. Generation (4* XM-L2):

Fenix TK75, 4. Generation (4* XHP35 Hi):

Und als Animated GIF:

Update 21:00 Uhr:

Nun ist auch der Feuerwehrturm wieder „frei“. Die fleißigen Jungs von der Feuerwehr haben ihn auch dieses Jahr wieder mit einem Weihnachtsbaum geschmückt.

Fenix TK75 Generation 1:

Fenix TK75 Generation 2:

Fenix TK75 Generation 3:

Fenix TK75 Generation 4:

Ausschnittsvergrößerungen (gleiche Reihenfolge):

Fazit

Die neue Fenix TK75 2018 hat definitiv die schönste Lichtfarbe. Sie kann getrost als „Neutralweiß“ bezeichnet werden. Dies alleine wäre für mich schon Grund genug, mir das Update zuzulegen …

Außerdem ist die TK75 2018 mehr denn je auf Reichweite getrimmt. Der Spot ist heller, und der Spill ist im Vergleich zu den Vorgängern kleiner geworden. Einziger Wermutstropfen: die Eselsohren im Spill sind stärker ausgeprägt als bei den früheren Modellen.

Weiterführende Links

Ein Gedanke zu „Beamshots Fenix TK75 2018 vs Vorgängerversionen

  1. Neongelber Handschuh 30. November 2017 at 8:29

    Man kann zusehen wie der Spill immer kleiner wird.Wird nicht Jedem gefallen.Mir gefällt die Generation 4 am besten.
    Neongelber Handschuh

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website