Laufzeitdiagramm Nitecore Concept 1

Hier sind auch schon die ersten Laufzeitmessungen zur Nitecore Concept 1 (Review hier):

Der rote Graph ist das Resultat der Laufzeitmessung der 1800 Lumen-Stufe im Freien (draußen, bei nächtlichen Sommertemperaturen um die 22°C), ohne Kühlung. Nach 35 Minuten habe ich nochmal hochgeschalten (im Dauer-Turbo-Modus bewirkt ein kurzer Druck auf den Seitenschalter, dass die Helligkeit nochmal bis zum Maximum hochschnellt). Allerdings pendelte sich die Lampe danach auf ein etwas niedrigeres Niveau ein als vorher – was durchaus verständlich ist; durch ein erneutes, erzwungenes Hochschalten schaukelt sich die Hitze in der Lampe ja nur noch weiter auf.

Es ist aber gut zu wissen, dass man selbst in der Turbo-Stufe, wenn die Lampe bereits abgeregelt hat, im Notfall nochmal kurz die volle Helligkeit abrufen kann. Allerdings würde ich das nicht zu oft wiederholen; die Lampe wird dabei dann nämlich sehr heiß.

Der grüne Graph ist das Resultat der Messung der 1800 Lumen-Stufe in einem Eimer mit kaltem Wasser. Die Helligkeit sackt nach einer Minute mal kurz ein, die Lampe regelte aber von sich aus wieder hoch.

Der blaue Graph ist das Resultat der Messung der 810 Lumen-Stufe, erneut im Freien, ohne zusätzliche Kühlung. Auch hier pendelt sich die Lampe bei aktuellen Nachttemperaturen nach 8 Minuten bei um die 500 Lumen ein. (Weshalb die Laufzeit bei der 810 Lumen-Stufe etwas kürzer ausfiel als bei der Turbo-Stufe, dafür habe ich keine plausible Erklärung.)

Nähert sich das Ende des Akkus, schaltet die Lampe in mehreren Schritten herunter. Zuletzt schaltet sie auf eine Stufe mit 1-2 Lumen. Diese hält die Lampe noch maximal eine Stunde, anschließend schaltet die Lampe sauber ab. Es besteht also keine Gefahr, dass der IMR-Akku von der Lampe tief-entladen wird. Der Akku hatte nach dem Test noch eine Leerlaufspannung von 2,90V.

Update 30.06.17:

Die Messungen ohne Kühlung habe ich nochmal wiederholt. Hier ist das Ergebnis:

Diesmal betrugen die Außentemperaturen um die 20°C.

Insgesamt kann man sagen, die dauerbetriebsfeste Helligkeit liegt (bei den aktuellen Temperaturen) um die 500 Lumen, plusminus.

Ein Gedanke zu „Laufzeitdiagramm Nitecore Concept 1

  1. brushles 30. Juni 2017 at 9:51

    …danke, sehr Aussagekräftig!

    Mich wundert es nicht mehr, dass es mittlerweile TL-Hesteller gibt, die Ventilatoren darin einbauen.

    Wir sind mit der Kühlung und der Akkuleistung an der derzeitigen Grenze angekommen.
    Bin mal ganz verpannt, wie es weiter geht.

    mfg klaus

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website