Beamshots Acebeam X45 vs Nitecore TM28 / Niwalker MM18II / Olight X7 / Noctigon Meteor M43

Hier sind nun die Beamshots zu meinem Acebeam X45-Review.

Im ersten Teil dieser Beamshot-Serie habe ich die Lampen waagerecht zum Boden, und gerade nach vorne zeigend, ausgerichtet:

Und als Animated Gif:

Auf diese Weise gehalten, wirft die X45 schon eine ganze Menge Licht direkt vor die eigenen Füße. Bereits in der 9000 Lumen-Stufe schlägt sie die Olight X7 (und strahlt sogar noch stärker in die Breite als die X7). Man sieht hier aber auch, dass die X45 einen noch stärkeren „Grün-Drift“ aufweist als die X7 (in der 9000-Lumen-Stufe der X45 kann man dies gut mit der X7 vergleichen).

Im zweiten Teil habe ich die Lampe über den Kopf gehalten, und habe auf die Baumgruppe in der Entfernung gezielt:

Diese Baumgruppe ist etwa 75 Meter entfernt.

Und den Ausschnitt mit der angezielten Baumgruppe als Animated Gif:

Fazit:

Die abgegebene Lichtmenge der X45 ist natürlich überwältigend.

Im Prinzip ist auch die Reichweite überraschend gut. Die Olight X7 wird natürlich geschlagen, aber (zu meiner Überraschung) auch die Niwalker MM18II; eine meiner Lieblingslampen.

Man muss nur aufpassen, dass man sich mit dem Spill nicht selbst blendet. Wenn man entfernte Ziele anleuchten möchte, hält man die Lampe am besten über den Kopf (so hoch wie möglich), oder man leuchtet von einer erhobenen Position aus.

Weiterführende Links:

Review zur Acebeam X45: https://www.lilahand.de/2017/04/30/review-acebeam-x45/

 

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website