Laufzeitdiagramm MecArmy PT26

Hier habe ich die ersten beiden Laufzeitdiagramme zur MecArmy PT26 (ein weiteres wird heute Abend noch nachfolgen):

Die Laufzeittests wurden mit dem mitgelieferten 26650-Akku durchgeführt. Der Test fand draußen im Freien statt, bei aktuellen Temperaturen um die 11-12 Grad Celsius. Die Lampe wurde während der Tests ansonsten nicht zusätzlich gekühlt.

Der Test mit der blauen Grafik wurde im „Vollgas-Modus“ der Lampe durchgeführt. Die Lampe habe ich dabei pro 15-Minuten-Block für eine Minute aus- und anschließend wieder eingeschaltet.

Hier kann man verschiedene Informationen ablesen:

  1. Die Lampe verfügt tatsächlich über eine echte Temperaturkontrolle. Sie regelt die Lampe je nach erreichter Temperatur auf eine entsprechende Leistung herab.
  2. In dem Test sieht man, dass eine Minute Pause nicht genügt, um die Lampe wieder abkühlen zu lassen. Durch das wiederholte Hochschalten auf die Turbo-Stufe wird die Lampe innerhalb von 20 Minuten so heiß, dass die Temperatursteuerung abregelt auf eine Stufe mit 800 Lumen, um Beschädigungen durch Überhitzung zu vermeiden.
  3. Die Helligkeit der Lampe wird nur geringfügig vom Ladezustand des Akkus beeinflusst. Nach dem Aus- und wieder Einschalten erreicht die Lampe fast wieder die ursprüngliche Maximalhelligkeit. Beachtlich finde ich, dass die Lampe selbst nach einer vollen Stunde Betrieb mit wiederholtem Hochschalten immer noch mehr als 3200 Lumen aus dem Akku quetschen kann.
    Nach insgesamt fünf solcher 15-Minuten-Blöcke auf Vollgas lässt sich dann allerdings nicht mehr die volle Helligkeit erreichen, sondern nur noch um die 1700 Lumen. Dies kündigt das baldige Ende der Akkus an. Nach weiteren 6 Minuten ging die Lampe dann aus. Die Akkus hatte nach diesem Test im Leerlauf noch eine Spannung von 2,8V. Man konnte die Lampe zu dem Zeitpunkt aber noch auf der niedrigsten Stufe einschalten.

Der zweite Test, mit dem roten Graph, wurde ebenfalls mit dem mitgelieferten 26650-Akku, in der „erzwungenen“ 1350 Lumen-Stufe durchgeführt. Was es damit auf sich hat, und wie das geht, kann man hier in meinem Review zur Lampe nachlesen.

Man sieht sehr schön, dass die Lampe auf dieser 1350 Lumen-Stufe mit konstanter Helligkeit durchlaufen kann, ohne dass die Lampe abregeln muss. Diese 1350 Lumen hält sie annähernd 2 volle Stunden. Nach 116 Minuten sinkt die Helligkeit dann kontinuierlich ab auf ein „Notlicht“-Niveau.

 

Heute Abend wird noch ein weiterer Test durchgeführt, bei welchem ich die Lampe auf 3850 Lumen Vollgas durchlaufen lasse, ohne weitere Eingriffe.

Update 22.03.17:

Hier geht es zum 2. Teil dieses Laufzeittests: https://www.lilahand.de/2017/03/22/laufzeitdiagramm-mecarmy-pt26-teil-2/

 

Ein Gedanke zu „Laufzeitdiagramm MecArmy PT26

  1. YdPOHyLZrJWw 23. Juni 2017 at 2:00

    Aw, this was a truly nice post. In concept I wish to put in writing like this moreover – taking time and actual effort to make an outstanding article nevertheless what can I say I procrastinate alot and not at all appear to get something done.

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website